Jahreshauptuntersuchung f├╝r Kadersportler

Die Abteilung Sportmedizin am Universit├Ątsklinikum T├╝bingen ist lizenziertes Untersuchungszentrum des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und des Landessportverbandes Baden-W├╝rttemberg (LSV) und ist f├╝r die sportmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen von Bundes- und Landeskaderathleten zust├Ąndig. Hierzu unterh├Ąlt die Abteilung Sportmedizin neben der Einrichtung in T├╝bingen auch am Olympiast├╝tzpunkt Stuttgart in Kooperation mit der SpOrt Medizin Stuttgart GmbH eine Ambulanz f├╝r Kadersportler. Dar├╝ber hinaus sichert die Abteilung die medizinische und leistungsdiagnostische Betreuung der am OSP Stuttgart angebundenen Bundes- und Landeskaderathleten. 
Sportmedizinische Gesundheitsuntersuchungen sind f├╝r alle Landes- und Bundeskaderathleten j├Ąhrlich vorgeschrieben. Auch verschiedene Verb├Ąnde im Profisportbereich wie der DFB (Fu├čball) oder die UCI (Radsport) verlangen regelm├Ą├čige Untersuchungen des Gesundheitszustandes der Athleten. Ziel dieser Vorsorgeuntersuchungen ist, Erkrankungen, Verletzungen oder Einschr├Ąnkungen der sportlichen Belastbarkeit fr├╝hzeitig zu erkennen und die Sportler in ihrer Sportaus├╝bung sportmedizinisch zu beraten. Dar├╝ber hinaus wird die individuelle Leistungsentwicklung und ÔÇôperspektive untersucht. 
Das Untersuchungsprogramm untergliedert sich in einen internistischen und einen orthop├Ądischen Teil und ist f├╝r die einzelnen Sportarten standardisiert. Die einzelnen Inhalte der sportmedizinisch-internistischen Vorsorgeuntersuchung bei Leistungssportlern umfassen in der Regel: 
  • Anamnese (Krankengeschichte, Trainings- und Wettkampfanamnese)
  • K├Ârperliche Untersuchung
  • Sehtest
  • Erhebung der anthropometrischen Daten (Gr├Â├če, Gewicht, K├Ârperfett)
  • Ruhe-EKG
  • Ruhe-Blutdruck
  • Lungenfunktionsuntersuchung in Ruhe (Spirometrie)
  • Laboruntersuchungen
  • Echokardiographie (Ultraschalluntersuchung des Herzens)
  • Ergometrie auf Laufband oder Fahrrad mit Belastungs-EKG
  • Laktat-Leistungsdiagnostik
  • Abschlie├čende Besprechung 
Zus├Ątzliche Untersuchungen wie Spiroergometrie, spezielle Testverfahren oder eine sonographische Untersuchung der Organe werden unter sportartspezifischen oder medizinischen Fragestellungen durchgef├╝hrt. 
Im Rahmen der f├╝r alle Kader-Athleten j├Ąhrlich vorgeschriebenen Sportmedizinischen Untersuchung wird neben der internistischen Untersuchung und den sportmedizinischen Belastungstests seit 2005 auch eine umfassende sportorthop├Ądisch-pr├Ąventive Funktionsdiagnostik durchgef├╝hrt. 
Besonderes Augenmerk wird dabei auf sportartspezifische Belastungsspitzen bzgl. Wirbels├Ąule, Gelenken und Weichteilen gerichtet. Hierbei sollen fr├╝hzeitig Strukturver├Ąnderungen oder Defizite erkannt werden, die dem Athleten im Laufe seiner weiteren sportlichen Karriere Probleme bereiten k├Ânnten. 
Bei Notwendigkeit k├Ânnen weiterf├╝hrende diagnostische Verfahren (z.B. Sonographie, R├Ântgen, Kernspintomographie etc.) angeschlossen und gezielte Therapieformen eingeleitet werden. Bei besonderen Fragestellungen oder bei Aus├╝bung stark k├Ârpergr├Â├čenabh├Ąngiger Sportarten f├╝hren wir auf Wunsch auch Wachstums- und Endgr├Â├čenprognosen durch. Bei Bedarf k├Ânnen au├čerdem computergest├╝tzte Analyseverfahren zur muskul├Ąren Funktionsdiagnostik angeschlossen werden, um eine individuelle Trainingsberatung f├╝r den Sportler zu erm├Âglichen. Weiter stehen die M├Âglichkeiten einer pedographischen Untersuchung und videobasierten Laufanalyse sowie bei Bedarf eine Anpassung individueller Sporteinlagen zur Verf├╝gung. 
Neben der allgemeinen Gesunderhaltung der Athleten ist das prim├Ąre Ziel unserer Bem├╝hungen stets, den Sportler bei der erfolgreichen Aus├╝bung seiner Disziplin optimal zu unterst├╝tzen.
Leistungstest | Ganganalyse | Tauchtauglichkeit | Laufanalyse | Leistungsdiagnostik | Gesundheitsuntersuchung | Präventionsuntersuchung | Sportorthopädie | Sportschuhberatung
Gesundheits-Check | Laufbandergometrie | Laktattest |Fahrradergometrie | Freizeitsportler | Sporttauglichkeit | Spiroergometrie